Die von mir gefertigte Bildhauerkunst spiegelt das spannungs-und-konfliktbeladene Verhältnis: Mensch-Nutztier wieder und ermöglicht über ästhetische Formgebung einen Zugang, sich auch auf kultureller, künstlerischer Ebene mit dem Thema Fleischkonsum und dessen weitreichenden Konsequenzen, auseinanderzusetzen.

Nur als stabiler Bronzeguss kann die bislang fragile, aus Stuckgips gefertigte Vorstudie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Gemeinsam mit einer 2005 geschaffenen, thematisch passenden Brathähnchen-Skulptur könnte die Virus-Skulptur die Problematik des maßlosen Fleischkonsums in unserer westlichen Gesellschaft und seiner Folgen vor Augen geführt werden.

Das bereits 2010 geschaffene Werk entstand vor dem Hintergrund der durch die moderne Massentierhaltung drohenden Pandemiegefahren als Beispiel von Ursache und Wirkung – von Krankheit durch Fleischkonsum.

Nahezu zwei Drittel aller bekannten Erreger, die beim Menschen eine Infektionskrankheit auslösen, werden vom Tier zum Menschen durch Bakterien, Parasiten, Pilze, Prionen oder Viren weitergegeben. Die kreative Herausforderung dabei bestand vor allem darin, wie sich gerade dieser Übertragungsweg zum einen, ästhetisch anmutend und dennoch, für den Betrachter mit einem Blick erfassbar, gestalten ließe. Die Übertragung kann durch direkten Kontakt oder durch Lebensmittel, wie z.B. Milch, Eier und Fleisch erfolgen. Gerade jetzt zu Zeiten schnellen Bevölkerungswachstums, zunehmender Mobilität, industrieller Tierzucht-und Haltung, sowie die Klimaveränderung, gewinnen Zoonosen, Krankheiten, die vom Tier auf Menschen übertragen werden, immer mehr an Bedeutung. Dass dieser vermehrte Fleischkonsum und die neuen Erreger der letzten Jahre, die Zoonosen, mit den Infektionskrankheiten wie SARS, Ebola oder Corona in direkten Zusammenhang steht, lässt sich, so nehme ich an, mit dieser 41 cm großen Virusplastik, aus 34 naturalistischen Hähnchenkeulen zusammengesetzt, kreativ recht gut verdeutlichen.

Ausführliche Informationen zu mir und meiner Arbeit sowie ein Foto der kompletten Skulptur finden sich meiner Homepage.

Selbstverständlich werden die eingesammelten Beträge zu keinem anderen Zweck, als zu dem der Erstellung dieser Skulptur verwendet.

https://www.betterplace.me/pandemie-skulptur-ermoeglichen64

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *